Ski

Die Männerradler des TSV Palling, dieses Mal auch mit einigen Frauen, unternahmen eine Radltour ganz anderer Art – eine Rundtour durch die Landeshauptstadt unter dem Titel „München grün und Kultur“.

MnnRadlMnchAuf der 33 Kilometer langen Strecke wurden die fünfzehn RadlerInnen von ihrem Radlstadtführer Franz Seiler, einem alten Bekannten aus dessen Pallinger Jugendzeit, eher weniger mit Bauten und Baustilen bekannt gemacht, sondern vielmehr mit der abwechslungsreichen Szenerie, die München im Freizeit-und Grünbereich zu bieten hat. So gab es aus dem Radler-Blickwinkel viel Natur zu erleben und zu entdecken, aber trotzdem auch einige Meisterwerke der Baukunst, Sehenswürdigkeiten in Parks, an Straßenzügen und Plätzen. Ging es anfangs noch bei leichtem Regen durch den Englischen Garten, endete die Tour am Schloß Nymphenburg mit dem Olympia-Aussichtsberg. Zum Mittagessen im größten Biergarten der Welt – dem Hirschgarten - herrschte schon ideales Radlerwetter. Eine erfrischende Radler zum Mittagessen für die RadlerInnen – und schon gings weiter auf gepflegten Fahrradwegen durch Münchens grüne Lungen. Der Streifzug durch München bestätigte den Teilnehmern einmal mehr und unzweifelhaft: München hats einfach und ist die beliebteste Großstadt. Die Pallinger Radler bedankten sich bei Franz Seiler für die interessante Radlführung durch München.

Die Radler vor dem Monopteros im Englischen Garten.                    

Christa Waldherr

S5 Box

Login