Ski

Die von der Skiabteilung des TSV Palling organisierte Nordcup-Gesamtsiegerehrung für die Skisaison 2011 fand im mit 300 Personen voll besetzten Michlwirtsaal in Palling statt. Beim Nordcup handelt es sich um eine Serie von fünf alpinen Skirennen, die über die gesamte Saison verteilt sind. Startberechtigt sind die Rennläufer von Vereinen, die nördlich der Autobahn München-Salzburg beheimatet sind, daher der Name „Nordcup".

Heuer waren dies 17 Vereine aus dem nördlichen Chiemgau bzw. Rupertiwinkel. Die veranstaltenden Vereine waren der TSV Palling, der TuS Traunreut, der TSV Traunwalchen, der SC Traunstein sowie der TSV Waging. Eines der fünf Rennen wurde als Gemeinschaftsveranstaltung vom TSV Traunwalchen und dem SC Traunstein durchgeführt.

Bei allen 5 Rennen haben sich insgesamt 861 Starter, im Schnitt ca. 172 Teilnehmer, der Herausforderung dieser anspruchsvollen Skirennen gestellt. In die Gesamtwertung haben es schließlich 177 Rennläufer mit mindestens drei Rennen geschafft. Die Kinder und Jugendlichen freuten sich schon die ganze Saison auf die Gesamtsiegerehrung, da jeder Rennläufer in der Gesamtwertung mit attraktiven Preisen belohnt wurde. So erhielten die fünf besten Läufer in jeder Wertung ansehnliche Pokale, alle weiteren Platzierten haben heuer Glasständer mit ihrer Platzierung erhalten. Außerdem hat jeder Rennläufer eine Urkunde mit seiner persönlichen Leistung, ein Mc-Donalds-Gutschein-Paket sowie ein großes Badetuch mit dem Nordcup-Emblem erhalten.

Rudi Deppisch, Abteilungsleiter Ski des TSV Palling und Moderator der Gesamtsiegerehrung legte dabei besonderen Wert auf die Feststellung, dass jeder Rennläufer, der sich dieser Herausforderung über die gesamte Skisaison gestellt habe, von vorne herein ein Sieger sei. „Nicht nur die ersten Drei jeder Klasse haben eine hervorragende Leistung gebracht, sondern alle Rennläufer in der Wertung, da sich die allermeisten Kinder in ihrer Altersklasse dieser Herausforderung ja gar nicht erst stellen. So handelt es sich bei allen Nordcup-Teilnehmern um gute Skiläufer, die völlig zu Recht auf ihre Leistung stolz sein können", so Rudi Deppisch, der allen Helfern und Vereinen für ihre Mitarbeit dankte.

Im Anschluss an die Siegerehrung der einzelnen Rennläufer kam nochmals Spannung auf, da die Mannschaften der 17 Vereine ja nun wissen wollten, wie sie im Verhältnis zu den anderen Mannschaften abgeschnitten hatten. Nachdem der Skiclub Traunstein die letzten Jahre den Nordcup souverän dominiert hat, kam in der Skisaison 2011 die Ablösung durch den TSV Waging. Die Waginger Mannschaft um Beppo Hofmann siegte mit knappen 100 Punkten Vorsprung vor dem SC Traunstein. Die Plätze 3, 4 und 5 gingen an den SV Taching, den TSV Palling und den TuS Traunreut. Mannschaftspokale gab es für die Plätze 1 – 10.

Die Waginger Siegermannschaft

Die Waginger Siegermannschaft


Die Pallinger Mannschaft

Die Pallinger Mannschaft


Bei der Siegerehrung

 

>> zur Nordcup-Gesamt-Ergebnisliste

S5 Box

Login