Ski

Rossfeld2Der schon traditionelle Sommerausflug der Renngruppe ist in diesem Jahr leider nicht zusammen gekommen. Das konnte natürlich nicht so bleiben. Deshalb hat unser Cheftrainer, Hansi Häusl, einen Wochenendausflug auf die Rottenkaser-Hütte auf dem Roßfeld organisiert. Gleich vorweg: Ein strahlendes Sonnen-Wochenende hat er gleich mit organisiert...

Hoch über Berchtesgaden liegt diese Alm mit einem traumhaften Blick auf Berchtesgaden und die umliegenden Berge. Nach der Anreise, dem Ausladen des Gepäcks und der Verteilung der Betten auf der Hütte wurde zunächst gemeinsam gekocht und zu Abend gegessen. Da es Ende September schon bald dunkel wird, ging es am Freitagabend bei sternklarem Himmel noch auf eine gemeinsame Nachtwanderung in die Umgebung.
Für den Samstag hatte sich Hansi viel vorgenommen und wollte mit den Inlinern vom Hintersee aus Richtung Hirschbichl Inlinern. Das wäre Kondi-Training vom Feinsten geworden... Wäre, weil uns der jährliche Almabtrieb mit 1.000 Rindviechern und gefühlt 100.000 Touristen einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht hat. Die gedachte autofreie Strecke war wegen Überfüllung nicht zu gebrauchen. Daraufhin sind wir am Obersalzberg vorbei auf der Scharnitzkehlstraße gefahren. Von dort aus ging es dann auf Inlinern Richtung Christophorus-Gymnasium und weiter Richtung Jenner. Was sind schon 5 km bergauf Inlinern? Eine kleine Bergwanderung mit Blick auf den Königsee und die Rodel-/Bobbahn ging schon noch.

Rossfeld1Nach all der Anstrengung war relaxen angesagt, weshalb wir in die Watzmann-Therme eingefallen sind. Dort haben wir es lässig angehen lassen und viel Spaß miteinander gehabt. Abends stand dann grillen vor dem Rottenkaser auf dem Programm. Alle haben bei den Vorbereitungen mitgeholfen und geschmeckt hat es auch super. Der Rekord lag bei 4 Steaks....
Nach viel Hüttenabend und vereinzelten Nachtwanderungen waren wir dann alle hundemüde und jeder hat versucht, vor dem anderen einzuschlafen, damit er nicht das Abholzen des Amazonas mitbekommt... Am Sonntag war dann nach dem Frühstück Hüttenputz und zusammenräumen angesagt. Danach ging´s noch zur Sommerrodelbahn und jeder durfte 3 Fahrten machen, was viel Spaß gemacht hat.

Ich denke, es war niemand dabei, den´s nicht gefallen hätte. Hoffentlich gibt´s im nächsten Jahr wieder so einen tollen Ausflug. Danke nochmal an Hansi für´s organisieren.

S5 Box

Login