Ski

Willkommen    Aktuell    Das Team     Termine      Ergebnisse    Radfahren    Bilder   Sponsoren  Archiv

 

Die im letztjährigen Herbst Corona-bedingt ausgefallene Ski-Jahreshauptversammlung konnte nun endlich nachgeholt werden. Unter freien Himmel konnte der scheidende Abteilungsleiter Rudi Deppisch am Pallinger Tennisheim eine erfreulich hohe Anzahl an Übungsleitern, Helfern, Unterstützern, Rennkindern und Eltern begrüßen.

Da der vergangene Winter nahezu komplett der Corona-Pandemie zum Opfer fiel, konnte der Rückblick auf die abgelaufene Skisaison entsprechend kurz abgehandelt werden. Trotzdem blickt man nun optimistisch in die Zukunft mit einer hoffentlich durchführbare Skisaison 2021/22.

Nach den Turnus-mäßigen zwei Jahren standen auch wieder Neuwahlen in der Abteilungsleitung der Skiabteilung an. Der langjährige Abteilungsleiter Rudi Deppisch gab bereits im Vorfeld bekannt, seiner Amtszeit in der Abteilungsleitung, die bereits 2003 begann, keine weiteren zwei Jahre folgen zu lassen. Unter seiner Leitung ging es mit der Skiabteilung stetig nach oben. Bei allen großen Aktivitäten der Skiabteilung (Skibasar, Skikurs, Vereinsmeisterschaft, Nordcup-Rennen) hat sich Rudi Deppisch in vorderster Reihe eingebracht und mitgestaltet. Die Unterstützung der Renngruppe war ihm auch stets ein großes Anliegen. So hat er auch z. B. von 2004 bis 2015 als Nordcup-Sprecher die Gesamtverwaltung der Nordcup-Rennserie geprägt, sodass die Rennkinder sich jeden Winter mit den benachbarten Vereinen messen konnten. Nicht zuletzt durch seine Unterstützung als Abteilungsleiter z. B. bei der Beschaffung von notwendigem Trainingsequipment und Skianzügen konnten die Pallinger Rennkinder in seiner langjährigen Amtszeit 15 mal auf dem Stockerl bei der Nordcup-Mannschaftswertung stehen und 2018 sogar den Gesamtsieg erringen. 2019 konnte zudem dann auch der Geno-Cup-Gesamtsieg errungen werden. Die gesamte Skiabteilung bedankte sich bei Rudi Deppisch für seine jahrelange Arbeit und Engagement sehr herzlich. Rudi Deppisch war es am Ende auch ein sehr großes persönliches Anliegen, eine funktionierende und erfolgreiche Skiabteilung an die nächste Generation übergeben zu können.


Die fälligen Neuwahlen wurden vom TSV-Vorstand Herrmann Langwieder durchgeführt. Zu Beginn sprachen alle Anwesenden der bisherigen Ski-Abteilungsleitung einstimmig eine Entlastung für die vergangenen zwei Amtsjahre aus. Somit stand einer Neuwahl nichts mehr im Wege.

Für die Jugendleitung der Skiabteilung wurde Christina Deppisch im Amt bestätigt. Die bisherige Jugendleiterin Daniela Decker wurde von Alexander Wilsch abgelöst. Daniela Decker bleibt der Skiabteilung dennoch erhalten und wurde kurz darauf zur 2. Abteilungsleiterin gewählt. Hans Häusl lasst seiner 20jährigen Sportwart-Tätigkeit in der Skiabteilung noch weitere zwei Jahre folgen. Zum neuen Abteilungsleiter der Pallinger Skiabteilung wurde der bisher 2. Abteilungsleiter Seppi Hundseder gewählt. Herrmann Langwieder bedankte sich bei der neu gewählten Abteilungsleitung für ihre Bereitschaft und Unterstützung und wünschte ihr alles Gute für die Zukunft und eine gute Zusammenarbeit.

Zum Ende der Versammlung wurden noch mehrere Personen für ihre langjährige Tätigkeit in der Abteilungsleitung oder als Trainer bzw. Helfer in der Skiabteilung geehrt. Die Ehrenordnung des TSV Palling sieht dabei eine Ehrennadel in Bronze für eine über 10-jährige Übungsleiter- bzw. Helfertätigkeit vor. Diese Ehrung wurde Theresa und Armin jun. Brandl, Christina Deppisch, Conny Hartl, Franziska Haunertinger und Magdalena Obermaier überreicht. Für eine über 15-jährige Übungsleitertätigkeit bzw. 10-jährige Arbeit in der Abteilungsleitung wurden Daniela Decker, Fabian Grafetstetter, Seppi Hundseder, Monika Lebacher und Hannes Wolferstetter geehrt. Für eine über 25-jährige Übungsleitertätigkeit bzw. 20-jährige Arbeit in der Abteilungsleitung wurden Rudi Deppisch, Hans Häusl, Anita Huber, Hans Obermaier und Günther Strohhammer sen. ausgezeichnet. Für ein Engagement über mehr als 35 Jahre als Übungsleiter bzw. 25 Jahre Tätigkeit in der Skiabteilung wurden Armin Brandl sen., Helmut Huber, Peppi Seehuber und Luggi Wolfersberger geehrt. Zudem gab es für alle Geehrten von der Skiabteilung noch ein kleines Geschenk als Anerkennung und Dankeschön für ihren langjährigen Einsatz.

Im Anschluss an die Ski-Jahreshauptversammlung wurden das sommerliche Wetter noch genutzt. Die Kinder versuchten sich an Schläger und Ball auf den Tennisplätzen und für alle Anwesenden wurde der Grill angestellt und der Abend klang gemütlich aus.

Die neue Abteilungsleitung wird die Zeit bis zum Herbst nun nutzen, um eine Planung für den kommenden Winter zu erarbeiten. Alle hoffen und wünschen sich, dass in der anstehenden Skisaison auch wieder Skifahren möglich sein wird und nach der ausgefallenen Saison 2020/21 eine gewisse Normalität in der Skisaison wieder zurückkehrt.

 

Abteilungsleitung neualt

Hinten (von links): Christina Deppisch, Hans Häusl, Daniela Decker
Vorne (von links): Rudi Deppisch, Seppi Hundseder, Alexander Wilsch

TSV Wappen Ski var2

Corona - Bestimmungen

Hygieneschutzkonzept

Stand 27.10.2021

 

BLSV Handlungsempfehlung und Schutzmaßnahmen

 

Sportbetrieb in der Turnhalle ruht ab 24. November 2021!

 

Stand 23.11.2021: Auf Grund der aktuellen Corona-Bestimmungen ist die Turnhalle geschlossen!

 

S5 Box

Login